30 Jahre Antonov AN-124

Am 08. April 2013 haben die Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland und die Stadt Leipzig auf dem Flughafen Leipzig/Halle mit einem gemeinsamen Empfang an den Jungfernflug der Antonov AN-124 vor 30 Jahren erinnert.


In Anwesenheit zahlreicher geladener Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gingen Dierk Näther, Geschäftsführer der Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Oberbürgermeister Burkhard Jung, Staatsminister Johannes Beermann, Chef der Sächsischen Staatskanzlei, der ukrainische Botschafter Pavlo Klimkin und der Generaldirektor der „Antonov Company“, Volodymyr Korol auf die Geschichte dieses außergewöhnlichen Flugzeuges und auf seine Bedeutung für den Flughafen Leipzig/Halle ein.

Die holger moll eventgroup sorgte dabei für das kulinarische Wohl der Gäste und überraschte mit leichtem Finger Food, präsentiert in Bauchläden.

Zurück